Säuglingssonographie

Säuglingssonographie
Einen besonderen Stellenwert in unserer Sprechstunde nimmt die Ultraschalluntersuchung der Hüfte im frühesten Säuglingsalter ein.
Die Säuglingssonographie dient dazu, die Anlage (Hüftdysplasie) für eine mögliche spätere Hüftverrenkung (Hüftluxation) frühzeitig zu erkennen und durch eine einfache Therapie wie Breitwickeln oder Spreizhosenbehandlung zur Ausheilung zu bringen.
Je früher die Behandlung beginnt, umso besser ist das Therapieergebnis und umso kürzer ist die Behandlungszeit.
Aus orthopädischer Sicht sollte daher die Säuglingssonographie möglichst in den ersten Lebenstagen, spätestens jedoch in der 4.- 6. Lebenswoche im Rahmen der U3– Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden.
Kind/Peziball
Babyfuesse