Ultraschalldiagnostik

Ultraschalldiagnostik
Der Ultraschall wird in der medizinischen Diagnostik seit über 40 Jahren eingesetzt und ist zu einer in zahlreichen Fachgebieten fest etablierten Untersuchungsmethode geworden.

Die Sonographie des Bewegungsapparates dient der bildlichen Darstellung von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken und stellt oftmals eine sinnvolle Ergänzung der Röntgendiagnostik dar.

Aufgrund der Tatsache, dass Beschwerden oftmals nicht durch Gelenke selbst hervorgerufen werden, sondern durch Veränderungen der umgebenden Weichteilstrukturen, ergänzt die Ultraschalluntersuchung als strahlenfreies Schnittbildverfahren die orthopädische Untersuchung.

Das von uns verwandte hochmoderne Farbdoppler-Ultraschallsystem GE Ultrasound Logiq C5 Premium ermöglicht es, sowohl akute Verletzungen als auch degenerative Veränderungen des Stütz- und Bewegungsapparates exakt zu erfassen.

Durch den optionalen dynamischen Untersuchungsmodus lassen sich Bewegungsabläufe visualisieren und pathologische Befunde auffinden.

Erkrankungen wie Muskelfaserrisse, Sehnenreizungen, Schleimbeutelentzündungen oder Gelenkergüsse können somit dignostiziert, im Verlauf beurteilt und spezifisch behandelt werden.
Ultraschalldiagnostik
Ultraschallbild